Kategorie-Archiv: Kredite und Sonderfinanzierungen

Kredit allgemein

Was ist ein Kredit?

Ein Kredit (ital. credo „ich vertraue“, „ich glaube“) ist der zeitlich verzögerte Wertausgleich eines Warenhandels einer Dienstleistung oder eines Kontos.

Das bedeutet, dass dem Kreditnehmer vom Kreditgeber Geld oder Ware zur Verfügung gestellt  und diese zeitlich verzögert, meist in Ratenform, ausgeglichen wird. Wir unterscheiden hier auf diesen Seiten zwischen den zwei Spezialkrediten:

1. das Beamtendarlehen (ein endfälliges Darlehen für Beamte auf Leben)

2. den Kredit ohne Schufa (ein Kredit aus der Schweiz)

oder dem in Deutschland üblichen Ratenkredit oder Rahmenkredit.

–> Weiter zu den Kreditanträgen <—

 

Kredit ohne Schufa

Ratenkredit

Beamtendarlehen

Grundschulddarlehen

Weitere Fragen können Sie in unserem >>>> Forum<<<<stellen

Grundschulddarlehen

Was ist ein Grundschulddarlehen?

Ein Kredit über eine festgelegte Summe mit gleichbleibender Ratenhöhe über einen bestimmten Zeitraum. Durch die Absicherung über einen Grundschuldeintrag ist der Zins besonders günstig. Der Zinssatz wird für einen bestimmten Zeitraum festgelegt.

Wer kann über unser Haus eine Grundschulddarlehen erhalten?

Um ein Grundschulddarlehen zu erhalten müssen Sie Arbeitnehmer oder Rentner sein. Das Alter der Antragsteller muß mindestens 18 Jahre sein und das Höchstalter liegt bei 68 Jahren.

Der Antragsteller (Arbeitnehmer) muß in einem ungekündigten und unbefristeten Arbeitsverhältnis stehen und darf nicht mehr in der Probezeit sein.

Der Antragsteller muß einen festen Wohnsitz und eine Arbeitsstelle in Deutschland haben.

Der Antragsteller muß der Eigentümer des Grundstückes sein, das beliehen werden soll.

Wie ist der Ablauf?

Drucken Sie bitte den Kreditantrag aus.

Dann senden Sie uns den letzten Einkommensnachweis per mail, fax, WhatsApp oder Post und wir rufen Sie in Kürze zurück um weitere Details abzuklären.

Halten Sie bitte Fotos vom Haus, einen aktuellem Grundbuchauszug  und bestehende Kreditverträge bereit.

Weitere Fragen können Sie in unserem >>>> Forum <<<<stellen

Weiter zum >>> Kreditantrag Grundschulddarlehen <<<

Rahmenkredit

Was ist ein Rahmenkredit?

Ein Kredit über eine festgelegte Summe mit einer Mindestrate über einen festgelegten Zeitraum mit variablem Zinssatz, der ohne größere Formalitäten vorzeitig getilgt und jeder Zeit in Höhe der Kreditsumme wieder in Anspruch genommen werden kann. Ein Rahmenkredit ist mit einem “großen” Dispositionskredit vergleichbar.

Wer kann über unser Haus einen Rahmenkredit erhalten?

Um einen Rahmenkredit zu erhalten, müssen Sie Arbeitnehmer oder Rentner sein. Das Alter der Antragsteller muss mindestens 22 Jahre sein und das Höchstalter liegt bei 66 Jahren.

Der Antragsteller (Arbeitnehmer) muss in einem ungekündigten und unbefristeten Arbeitsverhältnis stehen und darf nicht mehr in der Probezeit sein.

Der Antragsteller muss einen festen Wohnsitz und eine Arbeitsstelle in Deutschland haben.

Der Antragsteller muß deutscher oder türkischer Staatsbürger sein. Anträge von EU-Bürgern mit Wohn- und Arbeitstätte in der BRD werden bearbeitet.

Wie ist der Ablauf?

Drucken Sie bitte den Kreditantrag aus. Diesen Kreditantrag schicken oder faxen Sie uns ausgefüllt und unterschrieben mit der letzten Gehaltsabrechnung zu, und Sie erhalten in Kürze ein Angebot. Wenn Sie dieses Angebot annehmen, bekommen Sie das Geld auf Ihr Konto überwiesen und die Raten werden dort abgebucht.

Weitere Fragen können Sie in unserem >>>> Forum <<<<stellen

Weiter zum >>> Kreditantrag Rahmenkredit <<<

Beamtendarlehen

Auf Grund der niedrigen Zinsen und geringen Erträge von Lebens- und Rentenversicherungen raten wir derzeit von einem Beamtendarlehen ab und empfehlen den klassischen Ratenkredit mit langer Laufzeit.

Was ist ein Beamtendarlehen?

Ein Beamtendarlehen ist eine vorfinanzierte Lebens- oder Rentenversicherung.
Die Mindestsumme für ein Darlehen beträgt € 10.000,—.
Dieser Kredit für Beamte hat eine Laufzeit von 12 bis maximal 20 Jahren.
Wir vermitteln diese Darlehen derzeit nicht !!

Die maximale Darlehenshöhe richtet sich hauptsächlich nach dem mtl. Nettogehalt des Beamten, normalerweise maximal das 20igfache Monatsnetto.
Die Auszahlung erfolgt zur freien Verfügung. Anderweitig bestehende Kredite, außer Bau und Hypothekendarlehen, müssen abgelöst werden.

Vorteile bei dem Beamtendarlehen.

Achtung – Nachteile überwiegen in Niedrigzinsphasen.

1. Zinsfestschreibung über die gesamte Laufzeit

2. Das Darlehen ist frei verfügbar, das bedeutet Sie brauchen keinen Nachweis über den Verwendungszweck des Baranteils erbringen

3. Der Versicherungsschutz für das Darlehen ist in der Rate enthalten

4. Sie haben eine niedrige monatliche Belastung

5. Sie bekommen einen sehr günstigen Zinssatz.

Notwendige Sicherheiten bei dem Spezialkredit für Beamte:

Wie bei fast allen Krediten erfolgt die Absicherung durch eine „stille Gehaltsabtretung“.
Zur Tilgung des Beamtendarlehens am Ende der Laufzeit schließen Sie eine Lebens- oder Rentenversicherungversicherung mindestens in Höhe der Darlehenssumme ab, und sichern somit auch ihre Angehörigen ab.

Rückzahlungsweise bei dem Kredit für Beamte:

Eine zusätzliche Tilgung ist möglich aber nicht erforderlich. Zur Tilgung haben Sie ja die Lebens- oder Rentenversicherung. Sollten Sie vorzeitig oder zusätzlich tilgen wollen, so können Sie das jederzeit in durch 1000 teilbaren Teilbeträgen tun.
Die Versicherung ist erforderlich für das Beamtendarlehen.


Weitere Fragen können Sie in unserem >>>> Forum <<<<stellen

Weiter zum >>> Kreditantrag Ratenkredit <<<

Ratenkredit

Was ist ein Ratenkredit ?

Ein Kredit über eine festgelegte Summe mit gleichbleibender Ratenhöhe über einen festgelegten Zeitraum mit unverändertem Zinssatz für die gesamte Laufzeit.

Wer kann über unser Haus Ratenkredite erhalten?

Um einen der klassischen Ratenkredite zu erhalten, müssen Sie Arbeitnehmer oder Rentner sein. Das Alter der Antragsteller muss mindestens 18 Jahre sein und das Höchstalter liegt bei 68 Jahren.

Der Antragsteller (Arbeitnehmer) muss in einem ungekündigten und unbefristeten Arbeitsverhältnis stehen und darf nicht mehr in der Probezeit sein.

Der Antragsteller muss einen festen Wohnsitz und eine Arbeitsstelle in Deutschland haben.

Der Antragsteller muss deutscher oder türkischer Staatsbürger sein. Anträge von EU-Bürgern mit Wohn- und Arbeitsstätte in der BRD werden bearbeitet.

 

Wie ist der Ablauf?

Die Antragstellung erfolgt online über dieses Antragsformular.

Füllen Sie den Antrag vollständig und wahrheitsgetreu aus. Nach dem der Antrag gesendet wurde lesen Sie die Informationen auf dem Bildschirm genau durch.  Sie faxen, mailen oder schicken uns dann Ihre letzte Verdienstabrechnung und erhalten in Kürze die Kreditentscheidung und ein Angebot. Die Auszahlung erfolgt immer auf ein Girokonto.

 

Weitere Fragen können Sie in unserem >>>> Forum <<<<stellen

Weiter zum >>> Kreditantrag Ratenkredit <<<

Kredit ohne Schufa

Was ist ein schufafreier Auslandskredit?

Ein Kredit über eine festgelegte Summe, zur Zeit 3.500,00€, 5.000€ oder 7.500,00€ mit gleichbleibender Ratenhöhe über eine Laufzeit von 40 Monaten mit unverändertem Zinssatz für die gesamte Laufzeit. Für diesen Kredit wird keine Schufa-Auskunft eingeholt und der Kredit wird auch ohne Schufaeintrag ausgezahlt.
Wer kann über unser Haus einen schufafreien Auslandskredit erhalten?

Um einen schufafreien Auslandskredit zu erhalten müssen Sie Arbeitnehmer sein. Das Alter der Antragsteller muß mindestens 18 Jahre sein und das Höchstalter liegt bei 61 Jahren.

Der Antragsteller (Arbeitnehmer) muss in einem ungekündigten und unbefristeten Arbeitsverhältnis stehen und muss zwingend ein Jahr bei seinem jetzigen Arbeitgeber beschäftigt sein und das Gehalt auf ein Girokonto überwiesen bekommen.

Der Antragsteller muß deutscher Staatsbürger sein.
Voraussetzung ist ein pfändbares Nettoeinkommen in folgender Höhe:

Mindesteinkommen für
den Kredit aus dem Ausland
Stand ab 07/2016
3.500,00 € 5,000,- €
alleinstehend
1.150,00 € 1.600,00 €
eine unterhaltsberechtigte Person 1.600,00 € 1.900,00 €
zwei unterhaltsberechtigte Personen
1.850,00 € 2.250,00 €
drei unterhaltsberechtigte Personen
2.130,00 € 2.550,00 €
vier unterhaltsberechtigte Personen
2.500,00 € 3.200,00 €
5 unterhaltsberechtigte Personen
3.200,00 € nicht möglich

  
 

Mindesteinkommen für
den schufafreien Kredit 7.500,- Variante
Stand ab 07/2016

alleinstehend
1.800,00 €
eine unterhaltsberechtigte Person 2.100,00 €
zwei unterhaltsberechtigte Personen
2.500,00 €
drei unterhaltsberechtigte Personen
2.900,00 €
vier unterhaltsberechtigte Personen
3.400,00 €
5 unterhaltsberechtigte Personen
nicht möglich

Welche Unterlagen werden für den Kredit ohne Schufa benötigt?

Zur Antragstellung wird die letzte Verdienstabrechnung benötigt.
Wenn der Kreditvertrag bei der Bank eingereicht wird, werden immer benötigt: eine Kopie des Personalausweises ( Vorder- und Rückseite ), die letzten zwei Gehaltsabrechnungen(alle Seiten)im Original und passend dazu die Original- Kontoauszüge mit Gehaltseingang.
Wer im Stundenlohn bezahlt wird, benötigt außerdem immer eine Kopie der Dezember-Lohnabrechnung mit den aufgelaufenen Jahreswerten. Sind diese Werte der Lohnabrechnung nicht zu entnehmen, muß statt dessen eine Kopie der Lohnsteuerkarte aus dem abgelaufenen Jahr beigelegt werden.
Soldaten benötigen außerdem die Dienstzeitbescheinigung.

Müssen Sie zum Notar?
Nur dann, wenn Sie im öffentlichen Dienst beschäftigt sind.

Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, ist eine Finanzierung auch möglich, wenn Ihre Hausbank auf Grund deutscher Richtlinien abgelehnt hat.

Wie ist der Ablauf?

Füllen Sie bitte den -> Kreditantrag <- aus. Dann schicken, mailen oder faxen Sie uns Ihre letzte Gehaltsabrechnung zu  und Sie erhalten in Kürze den Kreditvertrag. Ca. 10 Arbeitstage nach Eingang der Vertragsunterlagen haben Sie dieEinzahlung auf Ihrem Konto.

Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Hotline zur Verfügung.

–>zum Kreditantrag online hier klicken<–

Weitere Fragen können Sie in unserem >>>> Forum <<<<stellen